Angebote und Absagen gehören zum täglichen Geschäft jeder Firma. Sie geschickt zu formulieren ist keine leichte Aufgabe.
Wie verpackt man eine Ablehnung so positiv, dass eine eventuelle Zusammenarbeit in Zukunft noch möglich ist? Wie hakt mach geschickt nach, wenn man auf ein Schreiben keine Antwort bekommt? Und wie formuliert man selbst überzeugende Angebote?
Heben Sie sich, wenn Sie ein Angebot schreiben, von Ihren Mitbewerbern ab, indem Sie persönlicher und bildhafter formulieren. So bleiben Sie positiv im Gedächtnis!

Fotolia_78911219_Subscription_Monthly_M

Terminanfragen: Erst schreiben, dann anrufen

Wenn Sie für Ihren Chef einen Termin bei einem Ihnen bekannten Geschäftspartner vereinbaren sollen, ist das in der Regel kein Problem. Nur die Terminfindung kann schwierig sein. Aber das bekommen Sie hin. Mehr…